Willkommen bei der AbL Niedersachsen/Bremen

Wir sind die Interessensvertretung von bäuerlichen Betrieben – unabhängig davon, ob sie konventionell oder ökologisch wirtschaften oder ob sie kleinere oder größere Höfen haben.

Unser Landesverband engagiert sich für bäuerliche Themen, die Niedersachsen und Bremen betreffen, und ist darüber hinaus bundesweit und international eng eingebunden in politische und gesellschaftliche Netzwerke.

Wir sind unabhängig von Gentechnik-, Chemie-, Agrar- und Ernährungsindustrie, von Parteien und Verbänden.

Wir setzen uns ein für eine umwelt- und sozialverträgliche Landbewirtschaftung und für eine artgerechte Tierhaltung auf Bauernhöfen statt in Agrarfabriken. Dazu brauchen wir faire Erzeugerpreise, sozial gerechte Rahmenbedingungen und gesellschaftliche Akzeptanz.

Wir arbeiten zur Durchsetzung dieser Ziele zusammen mit Bauernverbänden aus aller Welt, mit gesellschaftlich relevanten Vertretungen aus Umwelt-, Tier- und Verbraucherschutz und mit Eine-Welt-Gruppen.

Wir fördern die Solidarität unter Bauern und sind gegen „Wachsen oder Weichen“.

Wir betonen konsequent den prinzipiellen Unterschied zwischen Agrarindustrie und bäuerlichen Betrieben.

Wir setzen uns ein für Demokratie, Gleichberechtigung und Ernährungssouveränität.

Wir treten ein gegen Benachteiligung von Bauern hier und in aller Welt, gegen Ausbeutung, Unterdrückung und Rassismus.

Unser Landesverband Niedersachsen/Bremen ist eigenständiger Teil der bundesweiten Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft.  

Aktuelles


Frühjahrstagung der AbL Niedersachen/Bremen am 26.März

10 - 13.00 Uhr: "Der Wolf, die Gans, der Hof - Koexistenz Wildtiere und Landwirtschaft. Wer braucht welchen Schutz?" 

14 - 16.00 Uhr Mitgliederversammlung

im Landhotel Zur Linde in Verden/Aller.


Vortrag und Diskussion: Fairer Weihnachtsbraten?! - faire Bedingungen für Mensch und Tier in der Land- und Ernährungswirtschaft
15.Dezember, 19.30 in Vosseberg (Papenburg). Diskutiert wird mit Prälat Kossen, Martin Ramschulte, Arnold Kremer und Ottmar Ilchmann. Die Einladung gibts  hier (67 KB).


Am 23.Oktober findet die Herbsttagung der AbL Niedersachsen/Bremen "Bauer Landwirt Agrarunternehmer - Wer bin ich und wer will ich sein?" in Verden an der Aller statt. Vormittags diskutieren wir mit Vertretern von Kirche, Medien und Landwirten das Image der Landwirte. Details findet ihr  hier (328 KB).
Für die Zulassung der Freien Liste bei der Agrar Sozialwahl brauchen wir bis Ende Oktober 2016 1.000 Stimmen.  Hier finden Sie Informationen, wie Sie das Gelingen einer fairen Wahl unterstützen können.
 taz Interview (257 KB) mit Landesvorsitzendem Ilchmann zur Milchkrise vom 25.08.2016
Interview mit AbL Niedersachsen Vorstand in der taz vom 23.Mai 2016

 Bauern blockieren DMK-Molkerei in Edewecht (63 KB)
dazu: Bauern ohne Zukunft? Nordwestradio unterwegs.  Link zur Radiosendung