AbL in Schleswig-Holstein / Hamburg

wir sind wieder da!

AbL Schleswig-Holstein/HH und Niedersachsen/HB: Vernetzung und Austausch

Ende Mai hatten wir die Gelegenheit im Rahmen eines Mitgliederabends der AbL SH in Rendsburg von unserer Bundesgeschäftsführerin Xenia Brand auf den neuesten Stand der Agrarpolitik auf Bundes- und Europaebene gebracht zu werden. Xenia war mit einem Zwischenstopp in Hamburg nach Rendsburg gereist und berichtete uns über die vorangegangene Veranstaltung in Hamburg. Zum Wahlkampfendspurt der FDP hatten dort AbL, BDM und MEG Milch Board eine Demo für eine bessere Marktstellung der Milchbäuerinnen und -Bauern organisiert. Die Veranstaltung trug das Motto „FDP darf Markt nicht blockieren – Milchbauern wollen Preise verhandeln können! Ampelparteien dürfen nicht einknicken“. Matthias Stührwoldt von der AbL sorgte mit seiner elfjährigen Kuh Piepmatz auf der Veranstaltung für Aufmerksamkeit.

Den zweiten Teil des Abends haben wir genutzt, um zu diskutieren, wie wir die AbL in Schleswig-Holstein wieder mehr in den Fokus der Mitglieder und der Öffentlichkeit bringen können. Um die Mitglieder untereinander besser zu vernetzen, wurde die Organisation von zwei Mitgliederveranstaltungen pro Jahr beschlossen.

Die nächste Mitgliederveranstaltung soll am 11.09.2024 auf dem Betrieb der Familie Rzehak, Biohof Rzehak, Holander Allee 24, 24214 Tüttendorf, zum Thema „Solidarische Landwirtschaft im Betriebsverbund – Vermarktung u.a. von Milchprodukten über die SoLaWi“ stattfinden. Familie Rzehak lädt ab 18.00 Uhr zu einer Betriebsführung ein. Der offizielle Teil beginnt ab 19:30 Uhr bei Getränken und Abendessen mit hofeigenem Käse und Brot aus der Bäckerei der SoLaWi. Über eine Anmeldung bis zum 08.09.2024 unter mail@biohof-rzehak.de würden wir uns freuen. Das Wintertreffen möchten wir zum Thema „Boden“ organisieren.

Viele Jahre hat Berit Thomsen unsere Termine und Anliegen in Schleswig-Holstein betreut, was ihr aus Zeitgründen leider nicht mehr möglich ist. Aus diesem Anlass haben wir im Frühjahr 2024 das Angebot der AbL Niedersachen/Bremen der Organisation der AbL SH angenommen und die organisatorischen Aufgaben für Schleswig-Holstein an sie abgegeben (zu erreichen unter info@abl-niedersachsen.de). In einem Newsletter kann jetzt per E-Mail über Termine und Aktuelles informiert werden. Diskussion und Austausch sind auch in der AbL NDS/HBS & SH/HH WhatsApp Gruppe möglich. Jeden zweiten Montag im Monat veranstaltet die AbL Niedersachsen zum Austausch und zur Diskussion von Problemen und Ideen einen online Stammtisch von 20.00 bis 22.00 Uhr für Mitglieder und Interessierte. Wer daran teilnehmen möchte, kann sich unter stammtisch@abl-niedersachsen.de anmelden.

Die wirtschaftliche Situation auf den Höfen und die Entwicklung in der nationalen und europäischen Agrarpolitik einerseits und andererseits die vielen positiven Beispiele dafür, was Bäuerinnen und Bauern täglich auf ihren Höfen leisten, motivieren uns, auch in Schleswig-Holstein wieder verstärkt miteinander in den Austausch zu kommen. Wer unser kleines Organisationsteam unterstützen möchte, kann sich gerne bei Felix unter fe.pechan@t-online.de melden.

Felix Pechan, Yannik Rzehak, Uwe Schreiber, Matthias Stührwohldt, Bernd Voss, Jan Wendel, Kirsten Wosnitza